U-Untersuchung

  1. Startseite
  2. Vorsorge
  3. Kinder und Jugendliche
  4. Piets Welt
  5. Piets Geschichten
  6. U-Untersuchung
Vorsorge, Kinder, Jugendliche, Ernährung, Bewegung

Piet spielt ohne Eddie

Guten Tag Kinder,

heute wollte ich mit meinem Freund Eddie das Eichhörnchen spielen. Und wisst ihr was? Eddie hat heute gar keine Zeit für mich. Darüber bin ich ein bisschen traurig, aber ich nehme es ihm nicht übel. Denn Eddie geht zum Arzt, zu einer U-Untersuchung und das ist ja sehr wichtig.

Die U-Untersuchungen machen Kinder bis sechs Jahre in Deutschland jedes Jahr. An die allererste könnt ihr euch bestimmt gar nicht erinnern, denn die wird direkt nach der Geburt im Krankenhaus gemacht. Die zweite folgt schon ein paar Tage später und die dritte, wenn ein Baby ungefähr einen Monat alt ist. Danach sollte ein Kind einmal im Jahr von einem Kinderarzt oder einer Kinderärztin untersucht werden. Dann werden die Abstände etwas größer, aber U-Untersuchungen gibt es, bis man 18 Jahre alt wird.

Meine Freunde von der vivida bkk haben mir erklärt, dass Kinder auch dann zu den U-Untersuchungen gehen, wenn sie sich gar nicht krank fühlen. Denn bei den U-Untersuchungen schauen die Ärztinnen und Ärzte, ob ihr vielleicht ein Problem habt, das ihr selber gar nicht bemerkt, zum Beispiel mit den Augen oder mit den Ohren. Für das Ergebnis jeder U-Untersuchung gibt es ein gelbes Heft, in das die Kinderärzte und Kinderärztinnen alles genau reinschreiben.

Ich finde, das ist eine tolle Sache. Denn dadurch bleiben die Kinder in Deutschland gesund und werden prima groß. Wann geht es bei euch das nächste Mal zur U-Untersuchung? Schaut mal schnell in eurem gelben Heft nach, da steht es nämlich vorne drauf.

Machts gut und bleibt gesund!

Euer Piet


Für Sie als Eltern: Mit Top-Leistungen Geld sparen – Hier erfahren Sie wie.

Jetzt unverbindlich anfragen


Herzlich willkommen bei der vivida bkk!
Ich bin Vivi und freue mich, Ihnen zu helfen.
Zur Startseite
vivida bkk hat 4,18 von 5 Sternen 1809 Bewertungen auf ProvenExpert.com