Junger Mann schaut in sein Smartphone

Elektronische Patientenakte

Ihre digitalen Gesundheitsinformationen
  1. Startseite
  2. Service
  3. Elektronische Patientenakte
Elektronische Patientenakte, ePA, Gesundheitsakte, persönliche Daten, Gesundheitsdaten
Hinweis zur Registrierung ePA, vivida bkk-App und Online-Geschäftsstelle

Für die Registrierung und Identifizierung bei unserer elektronischen Patientenakte (ePA)vivida bkk-App und Online-Geschäftsstelle ist derzeit das Video- und Selfie-Ident-Verfahren über Nect nicht möglich. Die gematik – verantwortlich für die digitalen Anwendungen im deutschen Gesundheitswesen – hat das Verfahren aufgrund von sicherheitstechnischen Schwachstellen für alle Krankenkassen abgeschaltet.

Nutzen Sie daher bitte folgende Möglichkeiten, sich für unsere vivida bkk-App und Online-Geschäftsstelle sicher identifizieren zu lassen: Registrieren Sie sich zunächst in der App, danach erhalten Sie postalisch einen Aktivierungsbrief von uns. Oder kommen Sie gerne persönlich in unsere Geschäftsstelle. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Für die ePA verwenden Sie bitte das Identifizierungsverfahren POSTIDENT – entweder in einer Filiale der Deutschen Post oder mobil mit eID, der Online-Ausweisfunktion im Personalausweis. Oder besuchen Sie uns gerne in unserer Geschäftsstelle. Bringen Sie dazu bitte Ihren amtlichen Ausweis mit. Sie bekommen dann vor Ort einen einmaligen Aktivierungscode.


Elektronische Patientenakte (ePA)

Die praktische Lösung für Ihre Gesundheitsunterlagen

Mit der elektronischen Patientenakte (ePA) verwalten Sie Ihre Gesundheitsdaten aktiv selbst. Sie benötigen die vivida bkk ePA-App für Ihr Smartphone oder Tablet sowie Ihre elektronische Gesundheitskarte, um auf Ihre Patientenakte zugreifen zu können.

Wichtige Begriffe und Abkürzungen:

  • ePA: elektronische Patientenakte
  • eGK: elektronische Gesundheitskarte ("Versichertenkarte")

Leistungserbringer: Personen, Unternehmen oder Organisationen, die Leistungen für die Versicherten erbringen. Also Ärzt*innen, das Krankenhaus, Krankenpfleger*innen etc.

Informations-Videos zur ePA:

Wie erhalte ich die elektronische Patientenakte (ePA)?

Die elektronische Patientenakte (ePA) –  der Weg der Daten

Wichtiger Hinweis zum Erhalt und der Nutzung:

Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns oberste Priorität, daher sind bestimmte Schritte zum Erhalt und der Nutzung Ihrer ePA notwendig. Für die einmalige Identifizierung an der ePA benötigen Sie entweder

  • Ihre eGK und die PIN oder
  • einen einmaligen Aktivierungscode.

Aktivierungscode:
Den Aktivierungscode bekommen Sie ausschließlich in unserer Geschäftsstelle ausgehändigt, nachdem Sie sich mit einem amtlichen Ausweisdokument ausgewiesen haben sowie die neue eGK der vivida bkk vorgezeigt haben. Mit dem Code können Sie den Registrierungsprozess abschließen. Mit diesem Verfahren können Sie ausschließlich den Komfortzugriff (al.vi) nutzen.

PIN für die eGK:
Die PIN für die eGK werden wir Ihnen per Post zusenden, wenn Sie sich entweder in der Geschäftsstelle oder in einem Online-Verfahren mit einem amtlichen Ausweisdokument ausgewiesen haben sowie der Besitz der aktuell vivida bkk eGK nachgewiesen wird. Danach können Sie den Registrierungsprozess abschließen. Mit diesem Verfahren können Sie den Zugriff über eGK und PIN sowie den Komfortzugriff (al.vi) nutzen.

Bitte beachten Sie: 
Aus technischen Gründen ist die Identifizierung zur Nutzung Ihrer eGK aktuell nicht über den PC möglich. Sollten Sie Ihre ePA über Ihren PC nutzen wollen, durchlaufen Sie hierfür bitte zunächst den Identifizierungsprozess über die vivida bkk ePA-App für das Smartphone oder Tablet. Im Anschluss können Sie sich nach der Installation der benötigten Software über Ihren PC anmelden. 

Alle Informationen zu den oben genannten Verfahren finden Sie in den FAQ


Zur Startseite