Pressemitteilung

  1. Startseite
  2. vivida bkk
  3. Presseportal
  4. Pressemitteilungen
  5. Siegfried Gänsler ab April 2023 Alleinvorstand
Zur Übersicht
12. April 2022
Pressemitteilungen

Siegfried Gänsler ab April 2023 Alleinvorstand

Verwaltungsrat dankt Vorstand Peter Witt, der altersbedingt nächstes Jahr in den Ruhestand gehen wird

Villingen-SchwenningenNach über 45 Jahren in der gesetzlichen Krankenversicherung geht Vorstand Peter Witt Ende März 2023 in den Ruhestand. Siegfried Gänsler führt ab diesem Zeitpunkt als Alleinvorstand die vivida bkk. Der Verwaltungsrat hat ihn in seiner gestrigen Sitzung beauftragt, dem Gremium eine leitende Beschäftigte oder einen leitenden Beschäftigten der Krankenkasse als Stellvertreterin bzw. Stellvertreter des Vorstandes vorzuschlagen.

Peter Witt, der diesen Monat 65 Jahre alt wird, blickt auf insgesamt über 20 Jahre Vorstandstätigkeit zurück. „Peter Witt hat sich ganz der gesetzlichen Krankenversicherung verschrieben“, würdigt Jürgen Beetz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der vivida bkk, die Arbeit des scheidenden Vorstandes. Stolz könne Witt auf sein Engagement für eine gute Gesundheitsversorgung der Menschen und seinen Einsatz für das BKK-System sein.

Berthold Maier, alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates, ergänzt: „Peter Witt kennt die Krankenkassenwelt wie seine Westentasche und zu vielen Partnern im Gesundheitswesen hat er tragfähige und persönliche Kontakte aufgebaut“. Dem Verwaltungsrat sei es wichtig, frühzeitig einen guten Übergang zu organisieren.

Damit beschäftigte sich der Verwaltungsrat in seiner gestrigen Sitzung. Während die Amtszeit von Peter Witt zum 31. März 2023 endet, wurde der Vorsitzende des Vorstandes, Siegfried Gänsler, bis zum 31. Dezember 2026 als Mitglied des Vorstandes bestellt. Ab dem 1. April 2023 wird er die Krankenkasse als Alleinvorstand führen. Zum selben Zeitpunkt wird eine leitende Beschäftigte oder ein leitender Beschäftigter der Krankenkasse als Stellvertreterin bzw. Stellvertreter fungieren.

Zur Startseite