Pressemitteilung

  1. Startseite
  2. vivida bkk
  3. Presseportal
  4. Pressemitteilungen
  5. Mit Bewegung zum Ziel
Zur Übersicht
18. Oktober 2021
Pressemitteilungen

Mit Bewegung zum Ziel

Das Projekt „Muuvit“ motiviert Schulkinder zu mehr Bewegung

Schleswig-Holstein / BremenWer sich bewegt, erreicht sein Ziel. Unter diesem Motto steht das Projekt„Muuvit“, das Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise motiviert mehr Bewegung in ihren Alltag zu bringen und Lerninhalte vermittelt. Das Projekt wird von der vivida bkk gefördert und von der Muuvit Health and Learning Oy Ltd. durchgeführt.

Muuvit richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule oder Sekundarstufe I und setzt sich zum Ziel die Bewegung der Kinder zu fördern, spielerisch Lerninhalte der Schulfächer Sachkunde- und Geographie zu vermitteln und den Klassenzusammenhalt zu stärken. Die Schülerinnen und Schüler sammeln Bewegungspunkte für jede Aktivität, die sie in der Freizeit, in der Klasse oder auf dem Pausenhof durchführen. Mit den Punkten gehen die Kinder im Klassenverbund auf eine virtuelle Reise durch Deutschland oder Europa und lernen die Reiseziele, durch Rätsel, Hintergrundinformationen und Aufgaben kennen.

„Dadurch, dass die Kinder auch nach der Schule Bewegungspunkte sammeln können, erstreckt sich das Programm nicht nur auf den schulischen Bereich, sondern auch auf die Freizeit wodurch eine Nachhaltigkeit erreicht wird. Außerdem werden bei Muuvit auch die Eltern angesprochen, sich ihr Bewegungsverhalten bewusst zu machen. Die Eltern haben auch im Bereich der Bewegungsförderung eine wichtige Vorbildfunktion“, so Cornelia Hintz, Projektleiterin bei der vivida bkk, über das Projekt.

Dem Rückgang von Bewegung entgegenwirken

Vor dem Hintergrund, dass sich der Anteil der Kinder, die keinen Sport treiben, in der zweiten Corona-Welle gegenüber der Zeit vor der Pandemie laut aktuellen Studien vergrößert hat, bekommt dieses Projekt Zuwachs an Bedeutung.

Muuvit ist so konzipiert, dass es auch in Zeiten des Homeschooling durchführbar ist. Der Anreiz zur Teilnahme soll durch die einfache Integration in den Schulunterricht verstärkt werden.  

„Besonders schön an Muuvit ist, dass auch die Kinder, die nicht so sportlich sind, mitgenommen werden und zum Klassenziel beitragen können. Weil jede Form der Bewegung gleich viel zählt können alle Kinder Erfolg erleben und motiviert werden“, sagt Cornelia Hintz.

Konzept in Schleswig-Holstein und Bremen etabliert

Die vivida bkk initiierte, dass das digitale Bewegungsabenteuer, das bereits in zahlreichen deutschen Bundesländern angeboten wird, nun auch an Schulen in Schleswig-Holstein und Bremen etabliert wurde. In beiden Bundesländern können seit August 2021 Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klasse teilnehmen. „Mehr als 170 Klassen nehmen bereits in diesem Schuljahr teil und es werden mehr. Für uns ist es ein Erfolg, da wir auf diese Weise die Gesundheit der Kleinen fördern können“, berichtet Cornelia Hintz.

Bundesweit unterstützt die vivida bkk zusammen mit ihrer Präventions-Stiftung „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit“ weitere Projekte, die sich mit Themen zur Gesundheitsförderung befassen, darunter auch Onlineseminare. Mehr Informationen hierzu gibt es unter: www.vividabkk.de

Weitere Informationen:

www.muuvit.com/schleswig-holstein

www.muuvit.com/bremen

Informationen zu „Muuvit Health and Learning Oy Ltd.“: 

Das Programm Muuvit wurde von der Muuvit Health and Learning Oy, einem Unternehmen mit Sitz in Finnland, entwickelt. Ziel sind die Gesundheitsförderung von Kindern und die spielerische Vermittlung von Lerninhalten. Im November 2009 startete das erste Muuvit-Pilotprojekt in Deutschland. Mittlerweile wird Muuvit in zahlreichen deutschen Bundesländern zur Gesundheitsförderung genutzt.

Zur Startseite