Ernährungsberatung

Gestaltung der Mahlzeiten im Alltag
  1. Startseite
  2. Leistungen
  3. Leistungen von A bis Z
  4. Ernährungsberatung
Diabetes mellitus, Zuckerkrankheit, Typ 1, Typ 2, Diabetiker, Hypertonie, Beratung, Ernährung, Ernährungsberatung, Adipositas, Diabetes, Osteoporose, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Herzprobleme

Ernährungsberatung

Wenn Sie deutlich mehr Kilos mit sich herumschleppen als gesund ist oder Sie bereits an zahlreichen Diäten gescheitert sind, dann ist eine Ernährungsberatung die richtige Entscheidung. Auch bei Diabetes, Osteoporose, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Herzproblemen kann es sinnvoll sein, eine Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen.

Wir stehen Ihnen hier gerne zur Seite.

Wir übernehmen grundsätzlich die Kosten im Rahmen einer Einzelberatung in Höhe von 90 Prozent der Gesamtkosten. Die Kostenübernahme ist auf maximal 5 Einzelberatungen à 60 Minuten in Höhe von 54 Euro begrenzt. Kürzere Beratungszeiten bewirken einen entsprechend reduzierten Erstattungsbetrag.

Wichtig zu wissen: Eine wesentliche Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass die Beratung durch einen Arzt oder einen qualifizierten Ernährungsberater, wie zum Beispiel einen Diplom-Ökotrophologen oder einen Diätassistenten, durchgeführt wird.

Von Ihrem behandelnden Arzt erhalten Sie eine Verordnung, die Sie zusammen mit einem Kostenvoranschlag des Ernährungsberaters bei uns einreichen. Wir prüfen Ihren Antrag und geben Ihnen dann unverzüglich Rückmeldung über eine Kostenübernahme. So können Sie ohne Zeit zu verlieren mit der Ernährungsberatung beginnen.

Für die Suche nach einem geeigneten Ernährungsberater wenden Sie sich gerne an Ihren Arzt, der Ihnen zu einer Ernährungsberatung geraten hat. Zugelassene Anbieter finden Sie auch unter:

BerufsVerband Oecotrophologie e. V. (VDOE)

Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e. V. (VDD)

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

Zur Startseite