FAQ der BKK-Nothilfe-Überschwemmung

Unbürokratische Hilfe bei der Hochwasserkatastrophe
  1. Startseite
  2. Service
  3. Aktuelles
  4. BKK-Nothilfe-Überschwemmung
Aktuelles, Hochwasserkatastrophe

Wir als vivida bkk möchten Ihnen in dieser schweren Zeit möglichst schnell und unbürokratisch helfen.
Daher finden Sie hier alle wichtigen Informationen des BKK Landesverbandes Nordwest und unsere Kontaktdaten auf einen Blick.

FAQ der BKK-Nothilfe-Überschwemmung

Fragen und Antworten des BKK Landesverbandes Nordwest

Ersatzbescheinigungen werden unkompliziert von Ihrer BKK zur Verfügung gestellt. Bitte rufen Sie Ihre BKK an.

Kontaktieren Sie Ihre BKK telefonisch oder per E-Mail und teilen Sie mit, dass Sie oder Ihre Verwandten bis auf Weiteres nicht mehr unter der "alten" Adresse erreichbar sind.

Die Fristen deren Ablauf aktuell aussteht, können nach Absprache mit der BKK unbürokratisch verlängert werden (z. B. Pflegeeinsätze für Pflegegeldempfänger, Aufforderung zur Reha-Antragsstellung).

Diese werden selbstverständlich von Ihrer BKK ersetzt. Informieren Sie Ihre BKK.

Diese können in den betroffenen Gebieten auch außerhalb der bisherigen Praxis erbracht werden.

Ihre BKK wird sich um eine mögliche Neuaufnahme kümmern in einer anderen geeigneten Einrichtung.

Entstehen für erforderliche Behandlungen höhere Fahrtkosten zu einer anderen Behandlungseinrichtung (z. B. Dialyse) werden auch diese Zusatzkosten von Ihrer BKK übernommen, bis wieder Normalität einkehrt.

Quelle: Website des BKK Landesverbandes Nordwest

Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Natürlich sind wir auch gerne persönlich für Sie da.
Sie erreichen unser Kundencenter von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der Service-Hotline 0800 3755 3755 5.

 

Zur Startseite